Einleitung

Bei Optik Koch verfügen alle Meister über langjährige Erfahrung mit allen Arten von Kontaktlinsen.

Sie haben bei uns die Möglichkeit, ihre Linsen "to go" zu bekommen, das heißt zahlen und gehen, Sie können aber auch, um die finanzielle Belastung zu verteilen, auf ein Abo-System zurückgreifen. Vielen ist diese Variante angenehm, da im Abopreis alle Unkosten wie Material, Pflegemittel, Teilversicherung und Nachkontrollen schon inclusive sind, ohne dabei mehr bezahlen zu müssen. Sie bekommen den monatlichen Betrag bequem abgebucht und müssen sich um nichts kümmern.

Kontaktlinsen

Austauschlinsen

Monatslinsen

Monatslinsen sind weiche Kontaktlinsen, die ab und zu oder auch täglich getragen werden und die nach einem Monat durch neue Linsen ersetzt werden. Sie müssen täglich gereinigt und desinfiziert werden. Sie sind in Einheiten von 6 Stück erhältlich. Monatslinsen gelten wegen Ihres hohen Wassergehalts als sehr gut spontan verträglich, so dass mit einer kurzen Eingewöhnungszeit von nur wenigen Tagen zu rechnen ist.
Monatslinsen gibt es als sphärische, torische (mit Hornhautverkrümmungskorrektur) und multifokale (bei Altersweitsichtigkeit) Ausführung.

 

Tageslinsen

Tageslinsen sind ähnlich wie Monatslinsen, nur wesentlich dünner gefertigt. Sie können jeweils einen Tag (bei guter Verträglichkeit bis zu 16 Stunden) getragen werden, danach müssen sie entsorgt werden. Tageslinsen sind besonders gut geeignet für gelegentliches Tragen (z.B. beim Sport), bei Pflegemittelunverträglichkeiten oder auch bei starker Ablagerungs- oder Allergieneigung. Es ist eine sehr komfortable Art des Linsentragens, da man sich die tägliche Reinigung spart und trotzdem immer 100% saubere, hygienische Linsen aufs Auge bekommt.
Tageslinsen sind in Einheiten von 30 oder 90 Stück erhältlich.

Individual-Linsen

Individual-Linsen werden als harte und weiche Kontaktlinsen angeboten.

Individuelle weiche Linsen, die für 1 bis 2 Jahre Tragezeit konzipiert sind, kommen zur Anwendung, wenn normale "Stangenware" , wie Tages- oder Monatslinsen kein zufriedenstellendes Ergebnis liefern.

Für Linsenträger, die täglich viele Stunden Kontaktlinsen tragen möchten, sind formstabile (harte) Kontaktlinsen die gesündeste Alternative. Die Linsen schwimmen auf dem Tränenfilm des Auges, so dass bei jedem Lidschlag frische Tränenflüssigkeit den Stoffwechsel der Hornhaut begünstigt.

Die Erfahrung zeigt, dass gut angepasste Hartlinsen, die regelmäßig ausgetauscht werden, auch nach mehreren Jahrzehnten keine nennenswerten Veränderungen am Auge verursachen. Das Austauschintervall dieser Linsen beträgt ca. 2,5 bis 3 Jahre.

Eine jährliche Routinekontrolle ist bei jeder Linsenart obligatorisch!

Individual-Linsen
Multifokallinsen

Multifokallinsen

Seit vielen Jahren schon gibt es Hart- wie Weichlinsen auch in einer Mehrstärkenausführung, die Gleitsicht-Kontaktlinse sozusagen.

Der Anpassaufwand ist hier sowohl zeitlich als auch finanziell etwas größer als bei Einstärkenlinsen. Der Komfort, den diese Linsen einem bieten, ist aber unübertroffen. Scharfes Sehen in Nähe und Ferne ohne Brille, und das auch jenseits der 50!

Ortho-K-Linsen

Bei Ortho-K-Linsen handelt es sich um hartflexible Kontaktlinsen. Sie werden nachts getragen und verändern die Radien der Hornhaut, so dass auch nach dem Abnehmen der Linsen ein scharfes Sehen bis zu 16 Stunden möglich ist.

Dies ist sinnvoll für Menschen, die aus verschiedenen Gründen beim Linsentragen Probleme haben, weil sie z.B. in staubiger oder sehr trockener Umgebung arbeiten (z.B. Klimaanlagen). Werden die Linsen nicht mehr getragen, stellt sich innerhalb weniger Tage die gewohnte Fehlsichtigkeit wieder ein. Dies ist eine echte Alternative zu Laseroperationen, da die Linsen bei veränderter Sehstärke wieder angeglichen werden können.

Diese Variante ermöglicht Korrekturen bis etwa minus 5 Dioptrien.

Ortho-K-Linsen